Die oberste Schicht in unserer Haut produziert ständig Zellen. Manche der Zellen, die oben angekommen sind, lösen sich von allein, viele bleiben aber haften. Sie sind mitverantwortlich für Unreinheiten, für einen stumpfen Teint, für Mitesser u.v.m. Sie riegeln die Hautoberfläche ab. Wirkstoffe können nicht eindringen und die Haut erhält eine immer gröbere Struktur.

Mikrodermabrasion ist eine nicht invasive Behandlungsmethode. Sie bezeichnet die kontrollierte mechanische Abtragung der oberen Hautschichten mithilfe feiner Mikrokristalle. Diese werden mit hoher Geschwindigkeit auf die Haut gestrahlt. Die dadurch abgelösten Hornschuppen werden zusammen mit den Kristallen mithilfe einer Vakuums abgesaugt.  Eine Mikrodermabrasion soll zur Erhaltung der natürlichen Schönheit und Gesundheit der Haut beitragen. Die Behandlung kann grundsätzlich für jeden Hauttyp angewendet werden. Besonders eignet sie sich aber für Behandlungen im Bereich der Faltenbildung im Gesicht, Hals, Dekolleté, Narben, Pigmentstörungen, verhornte Hautstellen, Dehnungsstreifen, Hautunreinheiten und große Poren.

Nicht immer ist eine komplette Beseitigung der Befunde möglich. Es sind meist mehrere Behandlungen nötig, wobei die genaue Anzahl abhängig von der Hautbeschaffenheit, dem Hauttyp und dem zu behandelnden Hautproblem ist. In der Regel empfehlen wir 3 bis 5 Behandlungen, wobei die ersten 3 Behandlungen im Wochenabstand durchgeführt werden und die folgenden dann monatlich. Als Abschluss an die Behandlung erfolgt eine tiefenentspannende Massage. Die Wirkung der wohltuenden Abschlussmaske wird durch das Einsetzen eines Ultraschallgerätes verstärkt.

Mikrodermabrasion

  • Dauer
  • Abreinigen
  • Ausreinigen
  • Massage
  • Maske
  • Ultraschall
  • Abschlusspflege

85€
85€
  • 90 Min.